top of page

Kann es am Atmen liegen wenn ich schnell außer Puste bin?

Ja das kann tatsächlich an der Atmung liegen. Hier sind mögliche Erklärungen für das Laufen, Biken und Schwimmen. Laufen: Es kann sein, dass Du zu flach atmest. Die Folge kann eine geringe Sauerstoffaufnahme sein und somit schnelleres Erschöpfen. Was kann ich dagegen machen? Versuche deine Atmung deinem Schrittrhythmus anzupassen. Vor allem soll der Fokus auf die Ausatmung gerichtet sein. Radfahren: Bei der Unterlenkerhaltung kann es zu verengtem Brustkorb kommen und somit ist wieder die Sauerstoffaufnahme gemindert. Achte also darauf, dass du Hände und Arme nicht verkrampfst und entspanne gleichzeitig auch die Bauchmuskulatur. Schwimmen: Es kann durchaus sein, dass du Wasser schluckst. Desto schneller du schwimmst, desto größer ist die Bugwelle und desto tiefer ist das Tal vor deinem Mund. Versuche dabei nur den Kopf, nicht den Oberkörper zu bewegen, um Luft zu holen und atme rhythmisch, etwa in dem du alle 3 Atemzüge Luft holst.




0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page